Aktuelle Themen

Theodor-Rehbock-Straße

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Volkswohnung realisiert mit Bilfinger Hochbau die Wohnanlage
in der Theodor-Rehbock-Straße in Karlsruhe

Die Volkswohnung, einer der größten Vermieter in Karlsruhe, mit einem Wohngebäudebestand von 12.700 Einheiten, beauftragte die Niederlassung Karlsruhe der Bilfinger Hochbau GmbH mit der Errichtung einer Wohnanlage.

Ausgeschrieben waren 55 Studenten-Apartments und 48 Eigentums- und Mietwohnungen
mit ein bis vier Zimmern. Das aus fünf Häusern gruppierte Ensemble steht auf einer gemeinsamen Tiefgarage.

Die Volkswohnung setzt auf innovatives und nachhaltiges Engagement bei ihren Projekten.
Hierzu kann Bilfinger Hochbau mit vielen Baustellen und zahlreichen Referenzen, die u.a. auf Energieeinsparung und Energieeffizienz ausgerichtet sind, aufwarten.

Die Wohnungen werden nach dem KfW 55-Standard ausgebaut und sollen 45 % weniger Energie verbrauchen als die Energieeinsparverordnung von 2009 vorschreibt. Dazu wird die Fassade mit einem 20 cm starken Dämmsystem ausgeführt; die Kunststoff-Fenster, die außen farbig foliert sind, bekommen eine Dreifach-Verglasung.
Dadurch geht der Wärmedurchlasswiderstand des Fensters auf 0,9 Wm²/K zurück. Weil die Fenster so dicht halten, sorgen Zwangslüftungen für den Fischluftausgleich.

Das Dachsystem mit einer Abdichtung aus einer Kunststoffdachbahn und einer aufgelegten Dachdämmung mit extensiver Begrünung wird ebenfalls den EnEV- Anforderungen gerecht. Zusätzlich verzögert die Dachbegrünung abfließendes Regenwasser und sorgt für eine gleichmäßigere Ableitung in die städtische Abwasserverrohrung. Auch der Fernwärmeanschluss des Gebäudes spart nicht nur Kellerraum, sondern ist durch die Einsparung von CO² besonders nachhaltig.

Die Baugrube lag im Grundwasser. Die notwendige Absenkung führte dazu, dass ca. 70.000 m³ Wasser gefördert und aus Kostengründen wieder versickert wur-den. Die Tiefgaragendecke erhielt im nicht überbauten Bereich eine Sperrbetondecke; das spart die Abdichtung sowie die Entwässerungsrohre.

Die 30 cm starke Decke wurde in einem Zug betoniert; durch die Zugabe von langsam abbinden-dem Zement sowie Verflüssiger wird die Erhärtungszeit bis zum nächsten Tag hinaus gezögert und durch Rütteln wird die Decke nachverdichtet. Die Stand- und Unterstützungszeit für die Decke verlängerte sich dabei.

Die überdachten Fahrradständer und abschließbaren Müllhäuschen sind mit viel Liebe zum Detail entworfen worden. Den Abschluss der Gärten, die den Wohnun-gen im Erdgeschoss zugewiesen sind, bildet eine ca. 60 cm hohe Mauer aus L-Steinen. Diese dient der Anleiterbarkeit des Gebäudes; sie bildet einen Rettungs-weg in Brandfall.

Jedes Haus ist über eine Rampe barrierefrei zugänglich. Die Wohnungen sind mit einer Größe von 55 bis 104 m² ebenso geräumig wie die Studentenapartments mit 24 bis 34 m².

trs1

trs

trs2

trs3

trs5


Bilfinger Hochbau GmbH Niederlassung Karlsruhe
An der RaumFabrik 10 • 76227 Karlsruhe
Telefon: +49 721 66305-30 • Telefax: +49 721 66305-54
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  • Internet: Externer Link www.hochbau.bilfinger.com

Umwelt & Energie Fachjournal

Gelesen 1249 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Helga-Seibert-Strasse
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 6241 - 496 35 21

Unsere Partner

AppleAndroidNYRRNBC

Karlsruhe